Allgemeine Geschäftsbedingungen (Fassung: Oktober 2013)

§ 1 Geltungsbereich, Allgemeines

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Angebote, Kaufverträge und Lieferungen aufgrund von Bestellungen unserer Kunden (nachfolgend: Kunden) über den Online-Shop unter www.stroboscopicartefacts.com.

(2) Individuelle Vereinbarungen oder Nebenabreden mit dem Kunden haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB.

(3) Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widersprochen wird.

(4) Der Kunde kann die vorliegenden AGB ausdrucken, herunterladen und speichern. Der Kunde erhält die AGB zusätzlich mit der Auftragsbestätigung per E-Mail.

(5) Die deutsche Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist maßgeblich. Die englische Übersetzung der AGB wird dem Kunden für seinen Komfort zur Verfügung gestellt. Alleine rechtsverbindlich und maßgeblich ist die deutsche Fassung der AGB, welche für alle Rechtsstreitigkeiten Anwendung findet.

§ 2 Vertragspartner

(1) Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Stroboscopic Artefacts
Luca Mortellaro
Gottlieb-Dunkel-Straße 43
12099 Berlin
Germany

Telefon: +49162 – 43050123

E-Mail: info@stroboscopicartefacts.com
Website: www.stroboscopicartefacts.com

– im Folgenden bezeichnet als: Stroboscopic Artefacts –

(2) Das Produktangebot im Onlineshop richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer, jedoch nur an Endabnehmer. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen (max. 5 Stück pro Artikel).

§ 3 Bestellung und Vertragsschluss

(1) Bei den Angeboten auf der Webseite handelt es sich um rechtsverbindliche Angebote von Stroboscopic Artefacts zum Abschluss eines Kaufvertrages.

(2) Über die entsprechende Schaltfläche auf jeder Produktseite kann der Kunde den jeweiligen Artikel unverbindlich in den Warenkorb einlegen. Nach Einlegen des Artikels in den Warenkorb kann der Kunde dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Einleitung des Bestellvorgangs gibt der Kunde seine persönlichen Daten ein. Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche „Place order“ und anschließender Zahlung per Paypal gibt der Kunde eine verbindliche Kauferklärung ab.

(3) Nach Versand der Bestellung erhält der Kunde eine automatische E-Mail über den Eingang seiner Bestellung, mit welcher die Kaufvertragsdetails, AGB, Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung übersandt werden.

(4) Mp3 oder wav-files werden als online download-link mit der Bestätigungs-E-mail zugesandt.

§ 4 Rücktritt wegen Nichtverfügbarkeit der Ware

Im Falle der Nichtverfügbarkeit der Ware – wegen Nichtlieferung der Zulieferer ohne Verschulden von Stroboscopic Artefacts – wird der Kunde innerhalb von 5 Tagen hierüber informiert. Dem Kunden wird nach Möglichkeit eine spätere Lieferung der bestellten Ware angeboten. Lehnt der Kunde eine spätere Lieferung ausdrücklich ab oder ist die Ware auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht verfügbar, ist Stroboscopic Artefacts berechtigt, durch Mitteilung in Textform vom Kaufvertrag zurückzutreten. Bereits geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich zurückerstattet.

§ 5 Preise und Versandkosten

(1) Bei den angegebenen Kaufpreisen handelt es sich um Endpreise – d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich ggf. anfallender USt.

(2) Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet Stroboscopic Artefacts die ausdrücklich ausgewiesenen Versand- und Lieferkosten. Im Einzelfall anfallende weitere Kosten (z.B. Einfuhrsteuern) sind vom Kunden zu tragen.

§ 6 Lieferung

(1) Die Lieferung der Ware erfolgt ausschließlich gegen Vorkasse mittels Zahlung über PayPal an die angegebene Kundenadresse. Die Ware wird innerhalb von 2-5 Tagen geliefert, sofern nicht ausdrücklich eine längere Lieferfrist angegeben ist. Sämtliche von Stroboscopic Artefacts bei der Bestellung angegebenen oder sonst vereinbarten Lieferfristen beginnen am Tag des Eingangs des vollständigen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten).

(2) Wir liefern weltweit mit DHL oder Deutscher Post nach unserer Wahl.

§ 7 Zahlungsbedingungen

(1) Die Zahlung erfolgt ausschließlich als Vorkasse per PayPal. Andere Zahlungsmethoden stehen nicht zur Verfügung. Für die Dienstleistungen der Anbieter von Bezahlsystemen gelten die AGB der jeweiligen Anbieter, die auf den Homepages der Anbieter abgerufen werden können.

(2) Stroboscopic Artefacts bearbeitet die Bestellung nach Eingang des vollständigen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten).

§ 8 Rücksendekosten und Wertersatz bei Ausübung des Widerrufsrechtes

(1) Macht der Kunde von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

(2) Im Falle der Verschlechterung der Sache hat der Kunde Wertersatz zu leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

§ 9 Gewährleistung und Haftung

(1) Der Kunde kann Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels erst dann geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist. Unberührt bleibt das Recht, weitergehende Schadensersatzansprüche nach Maßgabe der folgenden Absätze geltend zu machen.

(2) Stroboscopic Artefacts haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung von Stroboscopic Artefacts, ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Ferner haftet Stroboscopic Artefacts nach den gesetzlichen Bestimmungen für sonstige Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist von Stroboscopic Artefacts, ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist, haftet Stroboscopic Artefacts uneingeschränkt nach dessen Vorschriften.

(3) Beruht ein Schaden aufgrund von Verzug oder wegen eines Mangels auf der einfach fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, so ist die Haftung von Stroboscopic Artefacts auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden begrenzt. Das Gleiche gilt, wenn dem Kunden Ansprüche auf Schadensersatz statt der Leistung zustehen.

§ 10 Besondere Vorschriften für mp3/wav-Downloads

(1) Nichtbestehen eines Widerrufsrechts
Ein Widerrufsrecht besteht gem. § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB nicht, da Dateien nicht zur Rückgabe geeignet sind.

(2) Defekte Datei
Im Falle eines fehlerhaften Freigabevorgangs der Datei erhält der Kunde den oder die Titel ohne weitere Kosten erneut. Die Rückerstattung des Kaufpreises erfolgt auf Verlangen nach zweimaligem Scheitern des Freigabe- und Übertragungsvorgangs. Schwierigkeiten beim Kauf kann der Kunde an Stroboscopic Artefacts per E-Mail oder Telefon an die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten mitteilen.

(3) Nutzungsrechte
Durch den Kauf erwirbt der Kunde das einfache, nicht übertragbare Recht, erworbene Musiktitel zum ausschließlichen persönlichen und privaten Gebrauch zu nutzen. In der Regel beinhalten die Nutzungsrechte das Recht, erworbene Titel auf verschiedene kundeneigene Speichergeräte zu kopieren, auf Datenträger zu brennen und diese ausschließlich privat abzuspielen. Eine weitergehende Nutzung kann durch Verwendung eines Digital Right Management Systems (DRM – Systems) begrenzt sein. Der Kunde hat bei der Nutzung der erworbenen Dateien die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Bestimmungen des Urhebergesetzes (UrhG) zu beachten.

§ 11 Anwendbares Recht / Ausschluss UN-Kaufrecht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Ist der Kunde ein Verbraucher, sind darüber hinaus die zwingenden Verbraucherschutzbestimmungen anwendbar, die in dem Staat gelten, in denen der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, sofern diese dem Kunden einen weitergehenden Schutz bieten.

 

Terms and Conditions (version: October 2013)

§ 1 Scope of application, General provisions

(1) These terms and conditions apply to all offers, sales contracts and deliveries made on the basis of any orders by our customers (hereinafter: „customer“) through our online shop under www.stroboscopicartefacts.com.

(2) Individual agreements or supplementary agreements with the customer always obtain priority before these terms and conditions.

(3) Standard business conditions of the customer do not apply, regardless of whether or not we expressly object to them in a particular case.

(4) The customer can print out, download or store the present terms and conditions. The customer receives the terms and conditions additionally with the confirmation of the order by e-mail.

(5) Exclusively the German version of these General Terms and Conditions shall be relevant. The English translation of the General Terms and Conditions is provided solely for the convenience of customers. The German text is the sole authoritative and binding version and prevails in case of any conflict.

§ 2 Contract partner

(1) The purchase contract partner is:

Stroboscopic Artefacts
Luca Mortellaro
Gottlieb-Dunkel-Straße 43
12099 Berlin
Germany

Telephone: +49162-43050123

E-Mail: info@stroboscopicartefacts.com
Website: www.stroboscopicartefacts.com

– hereinafter referred to as: Stroboscopic Artefacts –

(2) The product offerings in the Online Shop are addressed to both Consumers and Business Customers, but in each case only to end users. The sale of our products is restricted to domestic quantities (up to 5 items per product).

§ 3 Purchase order and conclusion of the contract

(1) The product offerings on the website constitute legally binding offers by Stroboscopic Artefacts to conclude a sales contract.

(2) Through the suitable buttons on the product pages the customer is able to put the chosen article into the shopping cart without commitment. After putting the article into the shopping cart, the customer can change the shopping cart content at any time. After initiation of the order process the customer submits his/her personal data. By sending the purchase order through the button “place order” and executing payment (paypal) the customer submits his/her binding declaration to purchase the article(s).

(3) After sending the purchase order the customer receives an automatic e-mail to confirm receipt of his order, with which the details of purchase, terms and conditions, instruction regarding revocation and data use policy will be sent.

(4) Mp3 or wav-files will be sent via online download-link by e-mail.

§ 4 Right of withdrawal in case of non-availability

In case of non-availability of a product – because of non-delivery by suppliers without negligence of Stroboscopic Artefacts – the customer will be informed within 5 days. If possible, a later delivery will be offered to the customer. If the customer declines a later delivery or the product is not available in the future, Stroboscopic Artefacts has the right to withdraw from the contract by simple notice in textform. Received payments will be promptly reimbursed.

§ 5 Prices and shipping costs

(1) The prices include statutory VAT, but are net of shipping costs.

(2) Additionaly to the prices Stroboscopic Artefacts will charge the explicitely mentioned shipping costs. If applicable, any additional customs duties and similar public charges shall be borne by the Customer.

§ 6 Delivery

(1) Shipment to the submitted delivery address takes place after advance payment via paypal. Delivery will happen within 2-5 days, if it is not explicitely agreed upon a longer term of delivery. All terms of delivery indicated by Stroboscopic Artefacts begin with the date of receipt of full sales price (incl. VAT and shipping costs).

(2) Stroboscopic Artefacts deliver worldwide with DHL or Deutsche Post.

§ 7 Payment conditions

(1) Only payment in advance via Paypal is accepted. Other payment methods are not available. Those services by provider of payment systems are subject to their respective General Terms of Use. These can be referred to on the payment systems supplier’s individual websites.

(2) Stroboscopic Artefacts executes the purchase order after receipt of full sales price (including VAT and shipping costs).

§ 8 Costs of reshipment and compensation for lost value in case of exercise of the right of revocation

(1) In case that the customer exercises his legal right of revocation (see instruction regarding revocation), he has to bear the common costs of reshipment, if the delivered product equals the ordered product and if the price of the product to be returned does not exceed an amount of 40,00 Euro or if the customer in case of a higher price of the product did not render the payment or a contractually agreed partial payment at the time of revocation. Otherwise the reshipment is free of costs for the customer.

(2) In case of deterioration of the product the customer has to supply compensation for lost value, as far as the deterioration is caused by a treatment of the product, that exceeds the examination of the characteristics and functionality. “Examination of the characteristics and functionality” means the testing and trial of the product, just as it is possible and common in a retail store.

§ 9 Warranty and liability

(1) In the event of a defect of the delivered product, the Customer shall be entitled to request from Stroboscopic Artefacts to repair the defect or to supply another product (as ordered) which is free of defects. The customer cannot assert claims for damages because of a defect before this remedy (supplementary performance) fails. This does not affect further claims according to the following sections.

(2) Stroboscopic Artefacts is liable after the laws for any damages regarding life, body and health due to negligence from Stroboscopic Artefacts, their legal representatives or their assistants. Furthermore Stroboscopic Artefacts is liable after the laws for other damages due to intentional or grossly negligent violation of contract or fraudulent intent of Stroboscopic Artefacts, their legal representatives or their assistants. As far as the German Product Liability Act (ProdHG) is applicable, Stroboscopic Artefacts is fully liable after those regulations.

(3) The liability of Stroboscopic Artefacts is limited to the foreseeable and typical damage, if a damage based on delay or defect is due to a simple negligent violation of contract. The same applies, if the customer claims compensation instead of delivery or performance.

§ 10 Special provisions for mp3/wav-downloads

(1) Right of Revocation
Since the subject matter (data) is inappropriate for restitution, no right of revocation according to § 312d Section 4 No. 1 of the German Civil Code (BGB) is granted.

(2) Defective data
In case of a release of defective data (track/s) the customer will be supplied with flawless data (track/s) without charge. Payment will be rendered if data transfer and data release is unsuccessful on two consecutive occasions. Customers can report occurring difficulties during the purchase procedure via e-mail to Stroboscopic Artefacts or to the office address mentioned in the imprint.

(3) Rights of Use
Through purchase the customer is granted a non-transferable right to use the purchased music titles explicitly for his own personal and non-commercial use. Usually the rights of use include the right to copy the track to customer’s own storage devices and burn it on data carriers that shall be played for non-commercial purposes only. The utilization of the tracks can be subject to limitation through a digital rights management system (DRM). Any usage of the acquired data by the customer is subject to legal regulations, particularly copyright law.

§ 11 Applicable law / exclusion CISG

The law of the Federal Republic of Germany shall apply. The CISG does not apply. In the case of consumers who do not conclude the contract for vocational or commercial purposes, this legal choice only applies in so far as the protection granted through mandatory conditions of the law of the country in which the consumer usually resides is not withdrawn.